Fischereigenossenschaft und Verein zur Förderung der natürlichen Lebensgrundlagen Burbach weiter aktiv - Durchgängigkeitsplanung wurde erstellt

Den von der europäischen Wasserrahmenrichtlinie für 2027 normierten guten Gewässerzustand im Gewässerkörper Wetterbach / Winterbach (zusammengefasst zur amtl. Bezeichnung Haigerbach) wieder ein Stück näher.

 

Nachdem im  Gewässerkörperabschnitt 1 „Wetterbach“ die Durchgängigkeit bereits vollständig hergestellt wurde, plant  die Fischereigenossenschaft Burbach in Kooperation mit dem Umweltverein zur Förderung der natürlichen Lebensgrundlagen nun im Gewässerkörperabschnitt  „Winterbach“  die Durchgängigkeitsmaßnahmen zum Abschluss zu bringen. Bereits in den Jahren 2011 und 2012 wurde aufgrund der schwierigen Erreichbarkeit in Form eines Pilotprojektes mit Hilfe von Sprengungen an vier nicht passierbaren Wehren die Durchgängigkeit initiiert. Nun wurde die erste Phase für die letzte Maßnahme mit der Aufstellung der Genehmigungsplanung für die ökologische Durchgängigkeit des Stauwehres im Unterlauf des Winterbaches, das früher zur Wiesenbewässerung diente und an dem zurzeit Wasser für eine Fischteichanlage abgeleitet wird, abgeschlossen. Die wieder von Ulrich Krumm vom Burbacher Umweltverein aufgestellte Planung sieht vor, an dem Querbauwerk analog einer Sprengung  durch einen baulichen Initialanriss die Durchgängigkeit anzustoßen.

Grafik 1

Wie der Bereich sich nach der Wehrschleifung präsentieren wird, das kann man an den gesprengten Wehren im Winterbach-Oberlauf besichtigen.

Grafik 2

Die Umsetzung der Maßnahme ist nach Vorliegen der wasserrechtlichen Zulassung und der Förderbewilligung (das Land NRW bezuschusst das Vorhaben mit 80% aus dem Programm „Lebendige Gewässer)  für den Herbst 2021 vorgesehen. Im Übrigen ist die Maßnahme kongruent mit den naturschutzfachlichen Schutzzielen für das  Naturschutzgebiet Weier- und Winterbach.  Zur Erhaltung der Schutzziele ist als Pflege und Entwicklungsmaßnahme die Wiederherstellung der Durchgängigkeit in den  Gewässern Winter- und Weierbach normiert, um die Lebensbedingungen für die typischen Gewässerorganismen zu verbessern.